Tag 145 - Mein Weg zum Finale

Heute gibt es einen Tagebuch-Post!

9:00 Uhr: aufwachen und noch gemütlich im Bett liegen. Mit dem Froind über den Tag diskutieren. Hoffen, dass es nicht regnet.

10:00 Uhr: Kaffee aus der roten Tasse trinken. Ab und zu blaue Flecken am Himmel sehen. 

10:30 Uhr: Ab unter die Dusche!

Fräulein Berger ist startklar - FC-Bayern-Dress
11:30 Uhr: Auf nach Deisenhofen - Weißwurstfrühstück!

16:00 Uhr: Nach ein paar Hellen, Brezn und Weißwürsten wieder zurück nach München.

17:00 Uhr: Auf zu Freunden.

Fräulein Bergers Froind im FC-Bayern-Trikot

18.00 Uhr: Auf zur Theresienwiese. Da ich meinen Schal vorher schon einem Freund der Eltern gegeben habe fühle ich mich nackt (und arschkalt ist es auch). Kaufe mir einen neuen.

Fräulein Berger zeigt die FC-Bayern-Maniküre und den neuen FC-Bayern-Schal
Auf der Theresienwiese - es ist bitterkalt

19.00 Uhr: Die Stimmung ist gut, wir sind gespannt!

Fräulein Berger - super angespannt

20:45 Uhr: Anstoß

Zeitgefühl und Überblick verloren: Zittern. Toooooooooooor! Falsches Tor. Zittern. Toooooooooooooor! Abpfiff! Feiern. Küssen. Fremden Menschen um den Hals fallen. Weinen. Es nicht glauben können. Lachen. Küssen. Umarmen. Hüpfen. MIA SAN CHAMPIONS!

Labels: ,