Tag 125 - Fräulein Bergers Wochenrückblick

Auf verschiedenen Blogs stößt man ja immer wieder auf die Wochenrückblicke via Bilder, Instagram oder auch "Gesehen, Gelesen, Gehört...", so zum Beispiel auch auf dem abwechslungsreichen Blog von Mummel. Da ich ja sowieso schon jeden Tag ein Bild poste, finde ich es langweilig, wenn ich jede Woche einen Instagram-Rückblick wie letzte Woche mache (auch wenn mir das sehr gut gefällt...).
Schön find ich an der "Gesehen, Gelesen, Gehört..."-Sache, dass man selbst noch einmal die Woche richtig rekapitulieren muss. Gefällt mir. Mach ich. Zumindest mal heute.

Gesehen: Fußball
Gelesen: "Starcrossed" von Josephine Angelini, "Pandemonium" von Lauren Oliver und "Seelen" von Stephenie Meyer
Gehört: Justin Timberlake
Geknipst: meine misslungenen Muffins
Gegessen: extrem viel Spargel
Gemeckert: ja, mit dem Froind
Gefreut: über die Job-Zusage
Gearbeitet: ja, für den Nebenjob Berichte abgetippt
Geschlafen: meist wie ein Stein, allerdings mit Bettflucht ab 6:30 Uhr
Gewandert: nein
Gespielt: nein
Gebacken: ja, misslungene Muffins
Gewesen: in Furth, Oberhaching
Getrunken: Bier
Gelacht: viel
Geschnitten: meinen Finger am Spülmittelverschluss aufgeratscht
Gekauft: eine Muffinbackform
Gesungen: "Mirrors" von Justin Timberlake - mehrmals - zum Leid des Froindes

Labels: ,