Tag 114 - Ein Abend auf dem Land

Die Eltern sind im Urlaub und nutzen die Zeit um dem Haus einen neuen Anstrich zu geben und den Boden im Wohnzimmer neu verlegen zu lassen. Da komme ich nun ins Spiel. Irgendwer muss ja den Bodenverleger ins Haus lassen. Deshalb sitze ich jetzt in meinem alten Zimmer (der Mensch kommt morgen früh um 7), da ich nicht so früh aufstehen wollte um ins "Münchner Outback" zu fahren. Der Froind ist auch mitgekommen und wir müssen beide gestehen: es ist so herrlich ruhig. Und gemütlich. Und nicht so hektisch.
Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Ausflug aufs Land in so kurzer Zeit die Akkus aufladen lässt. Herrlich. Ich kann's nur wiederholen: es ist herrlich!

Fräulein Berger auf dem Land

Labels: