Tag 103 - Ausschlafsamstag

Juhu! Habe gestern durchgehalten und auch auf der Party nicht geraucht!
Heute habe ich ewig geschlafen und ich bin auch nur aufgewacht, weil das Telefon in einer Tour geklingelt hat. Ich hab's ignoriert mir aber dann doch gedacht, ich sollte mal mein Handy ans Ladegerät hängen, nicht das doch was ist.
Und wie was ist: Es war der Froind. Kreuzbandriss, der dritte... Das arme Kerlchen! Am liebsten hätte ich ihn jetzt hier und würde ihn pflegen und küssen und aufmuntern. So ein Mist aber auch!
Bis morgen Abend muss ich noch irgendwoher Krücken organisieren, aber bis dahin mach ich es mir noch gemütlich und denke an den armen Herzensfroind mit dem dicken und kaputten Knie.

Fräulein Berger schläft aus

Labels: