Tag 22 - Daumen drücken

Heute "musste" ich ganz fest Daumen drücken. (Leider) Nicht für mich, habe immer noch keine Einladungen zu Vorstellungsgesprächen, dafür für den Liebsten. Der Freund hatte heute eine Klausur und gleich danach im Anschluss einen Vortrag. Buhhhuu - bin ich froh, dass ich das nicht mehr machen muss. Auch wenn ich mit ihm fast genauso mitgelitten habe, wie damals vor meinen Prüfungen. Angefangen mit schlecht einschlafen, panisch um 4 Uhr morgens aufwachen, unruhig weiter schlafen, Herzlklopfen, bis hin zu hibbelig um kurz nach 6 Uhr in der Küche stehen und Kaffee trinken. Zum Glück musste ich nicht mitschreiben... Zum Glück muss ich nicht mehr in die Uni...

Die letzte Nacht hat uns ziemlich geschlaucht und auch der Tag war für den Freund alles andere als ein Spaziergang. Deshalb haben wir es uns ziemlich gemütlich und zusammen nichts gemacht.

Morgen hole ich endlich noch ein Kleid von meiner Shoppingtour am Samstag ab, das musste noch zum Schneider, weil einige Knöpfe gefehlt haben. freufreufreu
Deshalb gab es bis jetzt auch noch keine Bilder - keine halben Sachen und so.

Fräulein Berger ist ein wenig müde
Müde, müde, müde... Ich freu mich so aufs Bett!

Fräulein Bergers Blümchen wachsen!
Die Hyacinthen sind seit dem letzten Dienstag schon ganz schön gewachsen!

Meine Nägel haben zur Zeit fast jeden Tag eine andere Farbe. Heut sind sie Metallic-Grün. 
Lack No. 52 "Out Of My Mind" von Essence.

Labels: , ,